Sie sind hier: Erfahrungen
Zurück zu: Startseite
Weiter zu: Sparwunder: Sunlight Deckenheizung Zimmer 20 qm vermietet Nord/Westseite Wohnung 110 qm 1.OG und Dachgeschoss Fachwerkhaus 1. OG 70 qm ges. Haus 300 qm Laden Hörgeräte mit. Vergleichsdaten Wohnung 1OG Mitte 33 qm Ergebnis Solar-IR-Heizung
Allgemein: Impressum Kontakt Kontakt-Formular Sun-Light-Infos anfordern

Suchen nach:

Erfahrungen

Umrüstung Mainzer Str 25 auf Infrarotheizung

Vorwort

Seit 2 Jahren (Winter 2010//11 und 2011/12) beheizen wir bereits 2 Wohnungen komplett mit Infrarotheizungen. Für warmes Wasser sorgt jeweils ein Durchlauferhitzer mit bis 21 KW Leistung.
Wir haben über die Monatszählerstände für den Haushaltsstrom seit Herbst 2010 Buch geführt.

Dabei haben wir anhand der unten stehenden Tabelle den Haushaltsstrom mit dem Strom für warmes Wasser anhand der Prozentwerte der unteren Tabelle herausgerechnet.
Die Stromverbräuche der Sommermonate wurden als Basiswert gemittelt.

Ab Oktober 2012 haben wir hinter jeder IR-Heizung ein Strommessmodul das über ein Funk-Netzwerk ausgelesen wird, installiert. So sind die genauen Stromkosten für die Heizung zu erfassen.

Auf den Dächern der Hofreite haben wir mehrere PV-Anlagen zur Stromerzeugung installiert. (8,8 KW Süddach, 7,6 KW Ost/West-Dach, 6,28 KW auf West-Süd-Dach) Der erzeugte Strom wird zum großen Teil selbst in den Häusern als Haushalts- oder Heizstrom verwendet. Das verringert spürbar die Stromkosten im Jahr.

Seit Oktober/November 2012 nutzten wir ein Netzwerk mit dem wir den Stromverbrauch jedes Verbrauchers (Infrarotheizung) einzeln dokumentieren können. Diese Daten werden wir hier ebenfalls sobald das Netz stabil läuft und dann Daten vorhanden sind veröffendlichen.

Umrüstung Mainzer Str 25 auf Infrarotheizung

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 576.