Zimmer 20 qm vermietet

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 2508.

Das Haus wurde 13 Jahre mit Gas beheizt. Dabei sind im Schnitt für die 320 qm im Jahr. 26064 kwh Gas im Jahr verbraucht worden. In den 3 Heizkreisen wurde  Wärme wie folgt verbraucht:

              Büro            :       3226 kwh   oder 12% des bezogenen Gases           (= 17%) +

              Laden         :       5755 kwh   oder 22% des bezogenen Gases           (=31%) +

              Privaträume:       5815 kwh   oder 22% des bezogenen Gases           (= 31%) + 

              wWasser             4000 kwh  (ca.)  oder 15% des bezogenen Gases   (= 21%) = 100%

              Wärme-Verluste  5280 kwh  (ca.)  oder 28% des bezogenen Gases       


Heutige Heizkosten wären:

Gas                 26064 x 0,08 € = 2085,12 €

Grundgebühr                                120,00 €

Schornsteinfeger                          100,00 €

Strom f. HZ-Pumpe+Steuerung    100,00 €

Wartung                                        200,00 €

Ersatzteile im Schnitt                      50,00 €

Gesamt:                                      2655,00 €  für 26064 kwh Gas  (100%)


Heizungsanteil: für das Zimmer/Büro: Nutzung als Wohnzimmer


3226 kwh  oder 17 % der Kosten f. d. Gasheizung    >>>  2655 € x 17% =  451  €


  • ca. 1650 kwh      >>> als IR-Heizung in 2012/13     >>>  380 €  (StromTarif: Feb2013)

    • Neue SunLight IR-Deckenheizung ab Okt.2013

      • ca. 915 kwh        >>> SunLight               >>> 224 € (Strom Tarif 2014 (0,2412 €)

      Eigennutzung als Werk/Experimentierraum in 2014/15

      • ca. 1150 kwh        >>> SunLight               >>> 277 € (Strom Tarif 2014 (0,2412 €)



      Hier hat sich die Umstellung auf die neueSunLight-Deckenheizung   extrem gelohnt. Für diesen Raum hat sich nur die IR-Heizung im Okt.2013 geändert. Der Bewohner ist der gleiche wie im Jahr zuvor. Auch die Sonne kann dieses Ergebnis nicht verfälschen, da dieser Raum im Winter keine Sonneneinstrahlung hat.

      Die Nutzung als Experimentierraum im Winter 2014/15 ist nicht vergleichbar mit dem Vorzeitraum

      Auch hier hat unsere PV-Anlage im Winter ein Teil der Heizkosten auf dem Dach generiert. Dieser Anteil  muß nicht zugekauft werden.

      Zimmer 20 qm Monate

      Zimmer 20 qm vermietet

      BJ 1997 Kalksandsteinmauer 36 cm + 6 cm Außenisoli

      Das Zimmer liegt in der Nord-West-Ecke im Erdgeschoß unseres Hauses und hat 20 beheizte qm. In den letzten beiden Wintern (2010/11 und 20 11/12) wurde das Zimmer von unserer damaligen Zentralheizung (Gas) mitversorgt.
      Die Außenmauern der Zimmers besteht aus einem 36er Kalksandstein-Mauerwerk mit einer 6 cm Außendämmung. 2 Seiten des Zimmers sind Außenmauern. 5 Meter des Raumes grenzen an einen beheizten Nachbarraum an.
      Im Winter 2010/11 wurden 2964 kwh für die Beheizung des Raumes laut Wärmemengenzähler verbraucht.
      Im Winter 2011/12 wurden 1317 kwh für die Beheizung des Raumes bis Ende Januar 2012 laut Wärmemengenzähler verbraucht. Seit Jannuar 2012 beheizt eine IR-Heizung mit 750 Watt den Raum.
      Dokumentiert wird der Stromverbrauch seit Anfang November 2012.

      Neues Doku-Tool f. d. IR-Heizung ab Oktober 2012

      Ab Oktober 2012 haben wir zu Dokumentationzwecken ein Netzwerk aufgebaut, das zu jedem installierten Infrarotheizkörper den Stromverbrauch dokumentiert. So kann der Stromverbrauch für jede IR-Heizung, jeden Raum, jede Wohnung pro Stunde, Tag, Monat, Jahr etc.... dokumentiert werden.

      Zimmer 20 qm gesamt Tageswerte

      Zimmer 20 qm Stundenverbrauch

      Was passiert bei gekipptem Fenster

      Der Mieter hat morgens mit gekipptem Fenster gelüftet und ist dann zur Arbeit gegangen ohne das Fenster zu schließen.
      Die 750 Watt IR-Heizung an der Decke hält die Temperatur im Raum auf 18-19°C. Dazu ist sie für 20-25 Minuten pro Stunde an.
      Abends wird das Fenster zugemacht und die Heizung wieder wärmer gestellt.